Verwalter und Verwaltungsbeirat

Kaum eine Eigentümergemeinschaft kommt umhin, einen Verwalter zu bestellen. Der Verwalter der Wohnungseigentümergemeinschaft ist in der Regel deren zentrale Figur, obwohl er ihr häufig gar nicht angehört. Von seiner Tätigkeit und seinen Fähigkeiten hängt ab, ob sich die Wohnungseigentümer gut informiert fühlen, ob Eigentümerversammlungen überhaupt regelmäßig durchgeführt und hinreichend vorbereitet werden und wie konsequent etwaiger Handlungsbedarf, z. B. die Beseitigung von Schäden am Gebäude, gemanagt werden.

Daneben können die Wohnungseigentümer einen Verwaltungsbeirat bestellen. Das Wohnungseigentumsgesetz führt den Verwaltungsbeirat an verschiedenen Stellen auf, erklärt aber nur sehr spärlich, welche Aufgaben ihm zufallen können. Entsprechend verunsichert sind viele Wohnungseigentümer und Verwaltungsbeiräte über dessen Kompetenzen.

Auf den folgenden Seiten sollen die im Zusammenhang mit Bestellung und Abberufung von WEG-Verwaltern und Verwaltungsberäten auftretenden Rechtsfragen sowie deren jeweiliger Aufgabenbereich näher beleuchtet werden.